Wahlpflichtmodul II: International Management

Unternehmen sind in zunehmendem Maße darauf angewiesen, im internationalen
Wettbewerb zu agieren. Die drei Kurse greifen unterschiedliche Aspekte eines globalen Wirtschaftssystems auf, indem internationale Finanzmärkte und internationales Handelsrecht behandelt werden.

A. International Finance and Capital Markets

Im Rahmen der Veranstaltung wird aufgezeigt, wie das Gesundheitswesen im Allgemeinen und die KrankThis class focuses on financial markets and provides the students with Knowledge on structures, instruments, and methods of international financial markets.Relevant topics are financial derivatives like options and futures as well as portfolio and bond management.

Univ.-Prof. Dr. Michael Lister, Steinbeis Hochschule Berlin

B. Internationales Vertriebs- und Lieferrecht

Der Kurs führt in die rechtlichen Grundlagen und Gestaltungsmöglichkeiten nationaler und internationaler Liefer- und Vertriebsbeziehungen ein. Der Kursteil „Lieferrecht“ behandelt rechtliche Grundlagen und Probleme der praktischen Vertragsgestaltung bei Lieferbeziehungen. Der zweite Teil behandelt die rechtlichen Fragen, die sich bei verschiedenen Möglichkeiten der Vertriebsorganisation ergeben: Welche Systeme sind denkbar? Welche rechtlichen Konsequenzen ergeben sich aus der Wahl des Vertriebssystems? Wie sehen typische Verträge aus?

Univ.-Prof. Dr. Peter Huber, JGU Mainz
Dr. Martin Rothermel, Taylor Wessing Rechtsanwälte, München

C. Internationales Technologiemanagement und Innovation

Technological progress is based on inventions and Engineering development, becoming economically effective through innovations. This course deals with the conditions of a systematic generation, appropriation, and cultivation of new technologies and their conversion into marketable innovations on an international scale.

Univ.-Prof. Dr. Martin G. Möhrle, Universität Bremen