Wahlpflichtmodul III: International Management

Unternehmen sind in zunehmendem Maße darauf angewiesen, im internationalen Wettbewerb zu agieren. Die drei Kurse greifen unterschiedliche Aspekte eines globalen Wirtschaftssystems auf, indem internationale Finanzmärkte und Regeln behandelt werden. Im dritten Kurs des Wahlpflichtmoduls geht es um die erfolgreiche Implementierung von Innovationen im internationalen Kontext.

A. Corporate Governance

Corporate Governance ist Inbegriff der Steuerung, Kontrolle und Überwachung von Unternehmen. Im Mittelpunkt des Kurses steht, wie durch Corporate Governance unternehmerischer Mehrwert geschaffen werden kann. Es geht um einen Überblick über die internationalen und nationalen Regeln und Grundsätze, denen Unternehmensführung unterliegt. Daneben liegt ein inhaltlicher Schwerpunkt auf dem Verhalten der beteiligten Akteure und auf der Frage, wie dieses in Richtung „Good Governance“ zu beeinflussen ist. Dies wird anhand verschiedener Fallstudien sowie anhand aktueller Forschungsergebnisse zum Verhalten von Aufsichtsräten aufgezeigt.

Univ.-Prof. Dr. Michèle Morner, Universität Speyer

B. International Finance and Capital Markets

This class focuses on financial markets and provides the students with knowledge on structures, instruments, and methods of international financial markets. Relevant topics are financial derivatives like options and futures as well as portfolio and bond management.

Univ.-Prof. Dr. Michael Lister, Steinbeis Hochschule Berlin

C. Internationales Technologiemanagement und Innovation

Technological progress is based on inventions and Engineering development, becoming economically effective through innovations. This course deals with the conditions of a systematic generation, appropriation, and cultivation of new technologies and their conversion into marketable innovations on an international scale.

Univ.-Prof. Dr. Martin G. Möhrle, Universität Bremen