Profil

Mission Statement

Das 2001 gegründete Executive MBA-Programm der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (EMBA Mainz)
ist eines der ältesten und renommiertesten Executive MBA-Programme in Deutschland. Der angebotene berufsbegleitende Masterststudiengang befähigt seine Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Führungs-verantwortung in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen verschiedenster Größe zu übernehmen und versetzt sie in die Lage, Führungsentscheidungen verantwortungsbewusst auf einer theoretisch gesicherten Grundlage treffen zu können. Hierfür vermittelt der Studiengang nicht nur Fertigkeiten und Fachwissen. Vielmehr möchte er die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Persönlichkeiten weiterentwickeln, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und hierbei verantwortungsvoll zu handeln. Zur Zielgruppe des Studiengangs zählen Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Einrichtungen, Selbstständige, Ärzte und Freiberufler. Dabei verfügt EMBA Mainz durch das lange und erfolgreiche Bestehen über ein ausgezeichnetes Renommee und langjährige Expertise in der Managementausbildung. Die hohe Qualität des Lehrangebots bestätigen die Akkreditierungen von EMBA Mainz durch die FIBAA und den deutschen Akkreditierungsrat als wichtigste nationale Akkreditierungsinstanzen. Durch die Universität Mainz ist der Studiengang auch systemakkreditiert. Darüber hinaus ist EMBA Mainz Mitglied im Netzwerk der Business Schools der internationalen Association of MBAs (AMBA), dem wichtigsten internationalen Zusammenschluss von Business Schools zur Gewährleistung exzellenter Qualität in der  Management-ausbildung. Zur zusätzlichen Sicherung der praktischen Relevanz der Lehrinhalte steht EMBA Mainz im dauerhaften Austausch mit Verantwortlichen aus Wirtschaft und Gesellschaft, sodass eine kontinuierliche und konsequente, an den Bedarfen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Arbeitgeber ausgerichtete Weiterentwicklung des Programms zum größtmöglichen Nutzen aller Beteiligten gewährleistet ist.

 

Die Alleinstellungsmerkmale des Studiengangs sind:

Dozenten und Inhalte

Aus unserer Sicht sind die wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg und Nutzen eines jeden Studiums die
Qualität der Dozentinnen und Dozenten sowie die durch diese vermittelten Inhalte. Wir sind stolz darauf, dass wir für den Executive MBA-Studiengang der Johannes Gutenberg-Universität Mainz exzellente Dozentinnen und Dozenten gewinnen und dauerhaft an das Programm binden können.

Die im Programm lehrenden Dozentinnen und Dozenten kommen von unterschiedlichsten Universitäten und
Institutionen, zählen jeweils zu den Besten in ihrem Fach und lehren in Mainz, um ihr Wissen und ihre Erfahrung an unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiterzugeben. Wir sind der Überzeugung, dass ein erstklassiges EMBAStudium sich dadurch auszeichnet, dass die Dozentinnen und Dozenten den aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung in ihrem Fach, kombiniert mit der praktischen Anwendung an aktuellen Problemstellungen, vermitteln. Zur Erleichterung des Transfers der Inhalte in die berufliche Praxis werden die praktischen Anwendungen üblicherweise anhand von Beispielen aus dem direkten beruflichen Umfeld der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorgenommen. Alle unsere Dozentinnen und Dozenten setzen diese enge Verzahnung von Theorie und Praxis konsequent und mit großem Erfolg in ihren Kursen um und weisen eine große Erfahrung in berufsbegleitender akademischer Weiterbildung auf. Die sehr hohe Qualität der Dozentinnen und Dozenten sowie der vermittelten Inhalte werden sowohl durch das Feedback der
Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch durch die hervorragenden Ergebnisse der Veranstaltungsevaluationen bestätigt.

Konzeption des Studiengangs

Wir sind der Überzeugung, dass sich die persönliche Weiterentwicklung und damit auch der Erfolg im Beruf
vor allem durch eine enge und intensive Interaktion zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit den
Dozentinnen und Dozenten des Programms ergeben. Daher weist der Studiengang eine hohe Präsenzzeit in
Mainz auf, während derer aktiv Inhalte und Fertigkeiten vermittelt und im Rahmen von Gruppenarbeiten diskutiert werden. Gleichzeitig ist das Programm so konzipiert, dass die Präsenzzeiten fast ausschließlich am Wochenende liegen, sodass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nur in geringem Maße von ihrer beruflichen Tätigkeit getrennt werden. Wir sind der Auffassung, dass durch die Verwendung von Deutsch als Unterrichtssprache für einen großen Teil des Programms eine intensivere, differenziertere und präzisere Wissensvermittlung möglich ist, als dies durch eine ausschließliche Verwendung von Englisch möglich wäre. Da sich der Nutzen des in den Kursen erworbenen Wissens in dessen praktischer Anwendung zeigt, achten wir auf eine enge Verzahnung von Studium und Praxis. Beispielsweise haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, Hausarbeiten zu konkreten Themen aus ihrer beruflichen Tätigkeit anzufertigen. Auch die wissenschaftliche Abschlussarbeit am Ende des Studiums beschäftigt sich in der Regel mit einer Fragestellung aus ihrer beruflichen Praxis. Auf diese Weise können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das erworbene Wissen unmittelbar praktisch anwenden.

Führungskräfteausbildung bei EMBA Mainz

Der Studiengang möchte keine Spezialisten ausbilden, sondern Führungspersönlichkeiten entwickeln, die branchenübergreifend den vielfältigen Herausforderungen einer Führungskraft gerecht werden können. Dafür wird während des EMBA-Studiums den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Unternehmen als Funktions-, Kommunikations- und Wirkungszusammenhang, das zugleich Bestandteil eines globalen wirtschaftspolitischen Systems ist, begreifbar gemacht und aus der Perspektive einer Führungskraft behandelt. Die Studieninhalte sind so konzipiert, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die zentralen Bereiche der Unternehmensführung verstehen lernen. In der Gesamtschau ergibt sich dann das Verständnis für den vollständigen Wirkungskomplex eines Unternehmens. Gute Führungskräfteausbildung ist jedoch mehr als nur die Vermittlung von Wissen und die Weitergabe von direkten Handlungsanweisungen. Vielmehr basiert erfolgreiches Management auf gelungener Führung, wobei Führung untrennbar mit der Persönlichkeit der Führungskraft verbunden ist. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der gesamtgesellschaftlichen
Verantwortung zu, der eine gute Führungskraft gerecht werden muss. Daher muss gute Führungs-kräfteausbildung zugleich auch mit einer Weiterentwicklung der Persönlichkeiten der Teilnehmerinnen
und Teilnehmer dahingehend einhergehen, dass sie in die Lage versetzt werden, mit Bewusstsein für das Unternehmen, die Mitarbeiter, die Gesellschaft und die Umwelt verantwortungsbewusst Entscheidungen treffen zu können. Das Ziel ist die Ausbildung von Teamplayern, deren Führungsstil kommunikativ, kooperativ
und von wechselseitigem Vertrauen bestimmt ist. Führung ist eine Haltung, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des Studiums entwickeln. Dies geschieht nicht nur durch die intensive inhaltliche Auseinandersetzung mit Führungsthemen in den einzelnen Lehrveranstaltungen, sondern mindestens genauso intensiv durch den Austausch, die Kooperation und die Diskussion mit den Dozenten und den Kommilitoninnen und Kommilitonen innerhalb der einzelnen Kurse sowie mit der Studiengangsleitung und mit öffentlich sichtbaren Führungspersönlichkeiten während des gesamten Studiums.

Studieninhalte

Zur Vermittlung der zuvor beschriebenen Führungs- und Managementkompetenzen bietet EMBA Mainz ein General Management-Programm mit einem breit aufgestellten Curriculum. Hierbei sind die einzelnen Themenschwerpunkte in Modulen mit jeweils drei inhaltlich aufeinander bezogenen Kursen gegliedert. Das
Kursprogramm beinhaltet neben den zentralen betriebswirtschaftlichen Managementfächern auch Inhalte aus den Bereichen Recht, Volkswirtschaftslehre, Kommunikation sowie Unternehmensethik. In fünf Pflichtmodulen mit insgesamt 15 Kursen werden die Kernfächer der Managementausbildung abgedeckt. Darüber hinaus bieten die vier Wahlpflichtmodule zu den Themenbereichen „Recht“, „Gesundheits-management“, „Internationales Management“ und „Digitalisierung“ Vertiefungsmöglichkeiten in dem entsprechenden Bereich.

Studienaufenthalte an ausländischen Spitzenuniversitäten

Zum Einblick in andere Kulturen und zur Abrundung des Programms sind ein bis zwei Studienaufenthalte an unseren Partneruniversitäten (Shanghai, Adelaide und Austin) vorgesehen. Im Gegensatz zu vielen anderen MBA-Programmen sind die kompletten Kosten (inkl. Flug, Unterbringung und Programm) für den verpflichtenden Studienaufenthalt im Ausland in dem Studienentgelt enthalten.

Großes Netzwerk von Teilnehmern, Ehemaligen und Praxispartnern

Eine Besonderheit des Studiums sind die regelmäßigen „Kamingespräche“ mit hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Kultur. Dadurch können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über ihren eigentlichen Jahrgang hinaus ein persönliches Netzwerk aufbauen, welches sie auch nach Abschluss ihres
Studiums in ihrem Beruf weitertragen kann. Eine ähnliche Funktion übernimmt das große und aktive Ehemaligennetzwerk, das sich über viele Branchen erstreckt und in dem sich, bedingt durch die lange
Tradition des Programms, Persönlichkeiten auf allen Karrierestufen finden. Wir freuen uns, dass sich die leitenden Ideen unseres Executive MBA-Programms (exzellente Dozenten, sehr gute ausländische
Partneruniversitäten, praxisrelevante Inhalte, hoher Präsenzanteil und Interaktion, sehr gute Vereinbarkeit von Studium und Beruf sowie individuelle Betreuung) über viele Jahre bewährt haben und immer wieder von anderen Anbietern von anderen MBA-Programmen kopiert werden.

Da unsere Absolventinnen und Absolventen die Qualität unseres Executive MBA-Programms selbst erfahren konnten und dadurch zu unseren größten Fürsprechern zählen, können wir bisher auf teure Werbe- und Imagekampagnen verzichten und im Gegenzug dafür unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein exzellentes Programm zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis anbieten. Wir erwarten von unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass sie sich aktiv in den Studiengang einbringen und nicht nur am eigenen Weiterkommen, sondern auch am Erfolg der Gruppe interessiert sind. Bei der Auswahl achten wir auf Exzellenz, geistige Beweglichkeit und persönliche Reife. Unser Ziel sind Jahrgänge mit einer großen Vielfalt von interessanten Persönlichkeiten, akademischen Kenntnissen und beruflichen Erfahrungen, welche sich gegenseitig inspirieren und voneinander lernen. Jeder Jahrgang soll sich als Team verstehen, das sich gemeinsam den Herausforderungen eines EMBA-Programms stellt und dabei trotz aller Anstrengungen auch das Studium in Mainz genießen kann. Wir laden Sie herzlich dazu ein, Mühe und Freude beim Erwerb eines universitären MBA-Grades von internationaler Geltung miteinander zu verbinden und in dieser Zeit auch die Lebensfreude und die Gastfreundschaft in Mainz zu erleben.

Ihre

 

 

 

Univ.-Prof. Dr. Franz Rothlauf

Univ.- Prof. Dr. Andrej Gill