Erfolgreiche Re-Akkreditierung von EMBA Mainz durch die FIBAA und den Akkreditierungsrat der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland

Mit Beschluss der FIBAA-Akkreditierungskommission vom 26. Februar 2016 wurde der Executive MBA-Studiengang der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für sieben Jahre bis zum Ablauf des Sommersemesters 2023 re-akkreditiert. Dabei wiesen die Gutachter in ihrem Bericht auf zahlreiche Stärken des Programms hin, die sie besonders in dem Beratungsangebot für Studieninteressierte, der wissenschaftlichen, pädagogischen und didaktischen Qualifikation des Lehrpersonals wie auch deren Betreuung der Studierenden sehen. Auch das Engagement der Studiengangleitung und das Serviceanagebot zur Ablauforganisation und Verwaltungsunterstützung durch die Geschäftsführung und das Backoffice wurden von der Gutachterkommission als überdurchschnittlich gut wahrgenommen. Weitere Beurteilungskriterien, in denen der Mainzer EMBA-Studiengang die erforderlichen Qualitätsanforderungen übertrifft, sind die Alumni-Aktivitäten, die Qualitätssicherung und -entwicklung in Bezug auf Inhalte, Prozesse und Ergebnisse, die Evaluationen durch die Studierenden, die Beschreibung des Studienganges und die Informationen über die Aktivitäten im Studienjahr.