EMBA Mainz verabschiedet seinen 12. Studienjahrgang

Traditionell am ersten Freitag im September hat der Executive MBA-Studiengang des Fachbereichs Recht und Wirtschaft der Universität Mainz (EMBA Mainz) die Absolventinnen und Absolventen seines zwölften Studienjahrgangs verabschiedet. Während einer stimmungsvollen Verabschiedungsfeier nahmen 14 von 15 Absolventinnen und Absolventen ihre Abschlusszeugnisse in Caps and Gowns entgegen. Dabei ließ es sich der Ehrengast der Feier und Patron des Jahrgangs, der erfolgreiche Fondsmanager Klaus Kaldemorgen nicht nehmen, gemeinsam mit dem ehemaligen langjährigen Studiengangleiter Univ.-Prof. Dr. Volker Hentschel und dem gegenwärtigen Leiter des Programms, Univ.-Prof. Dr. Franz Rothlauf die Zeugnisse zu überreichen.

Zuvor beglückwünschten die Professoren Rothlauf (als Leiter des Programms), Euler (als Dekan des Fachbereichs) und Hentschel (als ehemaliger Leiter und Gründer des Studiengangs) in ihren Grußworten die Absolventinnen und Absolventen zu ihrem erfolgreich abgeschlossenen EMBA-Studium. Professor Rothlauf verband seine Glückwünsche damit, den Alumni noch einmal sein Verständnis von Führung nahezubringen. Gute Führung bestehe nicht darin, allein means and tools zu beherrschen und anzuwenden und allein das Gewinnstrebens des Unternehmens im Blick zu haben, sondern vielmehr in der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen; Verantwortung für das Unternehmen, die Mitarbeiter, die Gesellschaft wie auch die Umwelt.

Professor Hentschel nutzte die Gelegenheit dazu, seine Intention für die Gründung und seine Motivation für die langjährige Leitung des Studiengangs zu erläutern. Vorrangig dabei war sein Bestreben, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms nicht allein in Managementkenntnissen zu unterrichten. Seine Absicht war durch das Programm, Persönlichkeiten heranzubilden, die verantwortungsvoll Führungsaufgaben ausfüllen können. Der Jahrgangspatron Klaus Kaldemorgen ging in seiner Festansprache der Frage nach, warum der Zins immer weiter sinkt und welche Folgen diese Entwicklung für Wirtschaft und Gesellschaft hat.

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch das 1. Saxophonquartett Mainz 04. Im Anschluss an die Redebeiträge und Zeugnisübergabe lud EMBA Mainz die Gäste noch zu einem Empfang ein.