5. Modul: Prozesse und Märkte

Längerfristiger Unternehmenserfolg ist auf die effiziente Beschaffung und Verarbeitung von Informationen, auf deren wechselwirksame Integration in Geschäftsprozesse und auf ihre Umsetzung in leicht und sicher verfügbares Wissen mit den Mitteln modernster Informationstechnologien angewiesen. Die Kurse des fünften Moduls beschäftigen sich mit Prozess-, Wissens- und Informationsmanagement in deren wechselseitigen Beziehungen.

13. Digital Transformation

Information Technology (IT) is changing the business world in a variety of ways. Literally, each business is affected and may question itself whether being prepared enough as a “digital business”. This course will provide a case-based approach to examine how (information) managers should think about the (disruptive) impact of IT on products, processes, and business models. The goal is to integrate technological and managerial aspects of IT.

Univ.-Prof. Dr. Detlef Schoder, Universität zu Köln

14. Geschäftsprozessmanagement

In dem Kurs geht es um die wesentlichen Zwecke, Aufgaben und Methoden des Geschäftsprozessmanagements aus der Sicht der Unternehmensführung und in Bezug auf die Unternehmensziele. Die Studierenden erhalten tiefgehende und differenzierte Einblicke in die Möglichkeiten und die Grenzen der Prozessanalyse, der Prozessmodellierung und der laufenden Prozessoptimierung durch die modernen Informationstechnologien.

Dr. Klaus Daniel, Geschäftsführender Gesellschafter Scio GmbH, Erlangen

15. International Economics

Der Kurs International Economics dient der Einbettung unternehmerischer Entscheidungen in den weltwirtschaftlichen Kontext der internationalen Währungs- und Handelsbeziehungen. Diese werden sowohl unter globalen Gesichtspunkten, unter Beachtung der von IWF und WTO gesetzten institutionellen Rahmenbedingungen, als auch mit Blick auf die regionalen Besonderheiten, etwa der Europäischen Union oder von Schwellenländern, behandelt.

Univ.-Prof. Dr. Philipp Harms, JGU