Einführungswoche

In der Einführungswoche werden die persönlichen und die sachlichen Grundlagen für ein erfolgreiches Studium des gesamten Jahrgangs in den folgenden zwei Jahren gelegt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen einander kennen, einander verstehen und miteinander zu arbeiten. Drei propädeutische Kurse vereinheitlichen die persönlichen Voraussetzungen des Studiums und bereiten sachlich auf die folgenden Module vor.

„Planet Enterprise”

Ein interaktives Unternehmensplanspiel in Form einer Brettspielsimulation vermittelt elementare betriebswirtschaftliche Zusammenhänge vom Standpunkt der Unternehmensführung. Teams konkurrieren miteinander um die erfolgreiche Entwicklung virtueller Unternehmen und deren überlegene Durchsetzung auf dem Markt.

Dipl.-Wirtsch.-Ingenieur Wolfgang Elser und Mitarbeiter, München

Economics - eine Einführung

Der Kurs „Economics - eine Einführung” widmet sich den entscheidungstheoretischen Grundlagen der Volkswirtschaftslehre. Wir beschäftigen uns mit Rationalität und Eigennutz sowie den Grundlagen strategischer Interaktion. Danach betrachten wir die zentralen Mechanismen funktionierender Märkte für verschiedene Märkte. Im Folgenden diskutieren wir die zentralen Bedingungsfaktoren des Marktversagens. Mit Hilfe von kleinen Planspielen, die mit den Teilnehmern durchgeführt werden, wird ein praktisches Verständnisses für die Möglichkeiten und Grenzen von Märkten entwickelt und es werden die wesentlichen Ursachen des Marktversagens vermittelt, sowie Lösungsmöglichkeiten diskutiert.

Univ.-Prof. Dr. Daniel Schunk, JGU

Wirtschaftsethik

Führung bedeutet in erster Linie die Übernahme von Verantwortung für Mitarbeiter, das Unternehmen, aber auch für das Gemeinwohl. Soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit ergeben sich dabei aus der Anwendung wirtschafsethischer Normen. In dem Kurs wird die Anwendung ethischer Prinzipien auf wirtschaftliches Handeln durchleuchtet.

Prof. Dr. Gerhard Minnameier, Goethe-Universität Frankfurt a.M

Grundlagen des Rechnungswesens

Der Kurs führt in die Grundlagen und Zusammenhänge der Rechnungslegung als Abbild der Unternehmenstätigkeit und als Voraussetzung rationaler Unternehmenssteuerung ein. Er bereitet auf die Vermittlung weiter reichender Mittel, Methoden und Zwecke der Unternehmenssteuerung im sechsten Modul vor.

Prof. Dr. Robin Mujkanovic, Hochschule RheinMain, Wiesbaden