Lehrpreis 2016 für herausragende Lehrleistungen

(17.01.2017)

Zum dritten Mal hat der Executive MBA-Studiengang der Johannes Gutenberg-Universität Mainz einen Lehrpreis für herausragende Lehrleistungen vergeben. Ausgezeichnet wurden die drei besten Dozenten für ihre hervorragende Lehre im EMBA-Programm 2016. Freuen konnten sich Dr. Christian Heidersdorf (DVA Deutsche Verkehrs-Assekuranz-Vermittlungs-GmbH), Univ.-Prof. Dr. Torsten Wulf (Universität Marburg) und Ralf Jansen (Jansen Beratung & Training International, Darmstadt). Dabei erhielt Ralf Jansen den Lehrpreis bereits zum dritten Mal in Folge, Professor Wulf zum zweiten Mal.

Ermittelt wurde das Ergebnis durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms selbst, die alle 29 im Rahmen des EMBA-Studiengangs angebotenen Kurse evaluieren. Hierin spiegelt sich das hohe Niveau der Lehre innerhalb des Studienangebots wieder: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von EMBA Mainz bewerten die Lehre in den Kursen des Programms durchschnittlich mit einer sehr guten Note von 1,5. Die drei Ausgezeichneten, die alle seit vielen Jahren im Mainzer EMBA-Programm mitwirken und deren Lehrangebot regelmäßig hervorragend beurteilt wird, hoben sich auch im Jahre von diesem sehr guten Durchschnitt noch einmal durch Evaluationsergebnisse ab, die sich nahe dem Spitzenwert 1,0 bewegen bzw. erreichte Dr. Heidersdorf diesen Höchstwert.  

Der Leiter des Studiengangs, Univ.-Prof. Dr. Franz Rothlauf, nutzte den feierlichen Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs zu Beginn am ersten Kurswochenende im neuen Jahr, um die Preisträger zu verkünden. Bei EMBA Mainz ist man stolz darauf, solche ausgezeichneten und motivierten Dozenten langfristig an das Programm binden zu können. Dabei ist es ein erklärtes Ziel und Anspruch der Studiengangleitung, die hohe Qualität der Lehre weiter zu erhalten und auszubauen.